Um unsere Website fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Suttroper Informationen

16. November 2020

Wir informieren!
Der neue Wasserhochbehälter               

Liebe Suttroperinnen und Suttroper!

mit diesem Beitrag möchten wir euch kurz über eine interessante Neuigkeit informieren.
In Suttrops Süden tut sich was. Nach den etwas aufwendigen Ausschachtungsarbeiten, die nicht erwartete Anwesenheit von devonischem Massenkalk hat wohl für einige Verzögerung gesorgt, ging es nach dem Betonieren der Bodenplatte zügig weiter. Der neue Wasserhochbehälter welcher im Rahmen des neuen Warsteiner Wasserversorgungskonzeptes dringend notwendig wurde nimmt in den letzten Tagen schnell Form an.

Hier die Fotostrecke welche während des Aufbaus der Betonsegmente entstanden ist. Der neue Wasserbehälter besteht aus drei Teilsegmenten, zwei Wasserkammern und der Schieberkammer.

Foto: K.-P. Lange
Foto: K.-P. Lange

Im Anbau an der linken Seite befindet sich die Schieberkammer. In ihr werden die großen Absperrschieber und ggf. weitere Armaturen bzw. Pumpen untergebracht.

Foto: K.-P. Lange

 

 

 

 

 

 

 

Mit einem großen Autokran werden die einzelnen Betonsegmente an ihren Bestimmungsort gebracht.

Foto: K.-P. Lange       Der Bereich der beiden Wasserbehälter aus der hinteren Ansicht
Foto: K.-P. Lange      Hier der Blick in die vordere Wasserkammer. Rechts steht schon zur Hälfte die Trennwand welche die Kammern unterteilt.
Foto: K.-P. Lange     Die Wand zur hinteren Kammer ist fast geschlossen.
Foto: K.P. Lange           Jetzt sind alle Bauteile an ihren Positionen. Innerhalb von zwei Tagen!!!

Viele Grüße und bleiben Sie gesund!

Für das Redaktionsteam von „suttrop-online“

Klaus-Peter Lange