Um unsere Website fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

März 2020

1. März 2020

Heckenbraunelle

Die Heckenbraunelle ist ein sehr unauffälliger Vogel, den ungeübte Beobachter leicht mit Sperlingen verwechseln. Ein gutes Erkennungsmerkmal ist ihr sehr schlanker und spitzer Schnabel. Die schöne graue Zeichnung an Kopf und Brust sieht man nur bei gutem Licht, was nicht immer einfach ist, bevorzugt sie doch die unteren Bereiche in Gebüschen und Dickungen. Dort ist sie in vielen Suttroper Gärten zu finden. An der winterlichen Vogelfütterung erscheint sie meist erst, wenn die anderen Vögel abgeflogen sind und pickt dann am Boden die Überreste der anderen auf. Besonders schön ist ihr feiner Gesang im April und Mai den sie meist von der Spitze kleiner Nadelbäume erklingen lässt.

Foto: Olaf Hohlfeld