Um unsere Website fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Juni 2018

1. Juni 2018

Scharfer Hahnenfuß (Ranunculus acris)
Grüner Scheinbockkäfer (Oedemera nobilis)

Die grüne Staude dieser Pflanze ist giftig. Das Hahnenfußheu dagegen schadet unserem Vieh nicht, da der im Hahnenfuß enthaltene Wirkstoff Ranunculin sich bei Verletzung (Mähen) der Pflanze in den giftigen Stoff Protoanemonin umwandelt. Beim Trocknen wandelt sich dieser wiederum in das ungiftige Anemonin um.

 

Blütezeit: Mai bis September
Höhe: 30 bis 100 cm

In der Blüte hat sich ein Männchen des Grünen Scheinbockkäfers wahrscheinlich zum Frühstück niedergelassen.