Um unsere Website fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Februar 2021

1. Februar 2021

Spitzwegerich (Plantago lanceolata)
„Rund um Suttrop“

Seit alters her ist diese Pflanze als Lungen- und Erkältungspflanze bekannt. Weniger bekannt ist, dass sie auch als natürliches Antibiotikum verwendet werden kann. Wenn Sie mal von einer Wespe, Biene oder blinden Fliege gepiekst wurden, zerreiben Sie ein Blatt des Sp.-W. und reiben sich mit dem austretenden Saft die Stichstelle ein. Die Entzündungsmerkmale und der Schmerz werden davon gelindert. Der Spitzwegerich ist frisch wirksamer als getrocknet. Man kann bei Krankheit frische Blätter kauen oder aus ihnen einen Tee zubereiten. In Honig an einem hellen Ort über vier Wochen eingelegte zerkleinerte und zerdrückte Blätter ergeben nach dem Abfiltern einen Sirup gegen Halsschmerzen.

Blütezeit:Mai bis September
Höhe: 10 bis 40 cm

Foto: K.-P. Lange