Um unsere Website fortlaufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

April 2022

1. April 2022

Wasser wird „gesammelt“

Entlang des Wäschebaches (Bild 1) und des Espenbaches wurden lange Sickerleitungen verlegt, die an mehreren Stellen zu Sammelbrunnen und auch einem 4×4 m großen und 7 m tiefen Sammelschacht führten. Von diesen Sammelstellen aus wurde eine Wasserleitung in Richtung Nuttlarer Weg verlegt und von dort entlang des Weges bis zum Dorf. Hier wurde 1910 an der höchsten Stelle ein Hochbehälter gebaut mit einem Fassungsvermögen von 75 qbm.

Foto: Jütte 2021